Jazz-Studie 2022

Das Jazzinstitut Darmstadt war erneut Kooperationspartner der „Jazzstudie 2022“, einer Erhebung zu Lebens- und Arbeitsbedingungen deutscher Musiker:innen und dabei der Folgestudie zur „Jazzstudie 2016“.
Im Fokus der neuen Studie standen insbesondere Aspekte wie Einkommen und soziale Absicherung, die Auswirkungen der Pandemie sowie die Notwendigkeit einer wirksamen Altersvorsorge für Musiker:innen. Während viele Ergebnisse der Studie nicht nur für den Jazz gelten, weisen andere, Diskriminierungserfahrungen etwa oder intersektionale Benachteiligungen, auf möglichen politischen Handlungsbedarf hin, den insbesondere die Deutsche Jazzunion, die Auftraggeberin der neuen Studie, in naher Zukunft verfolgen wird.

Die vollständige Studie steht als PDF-Datei zum Download bereit (Jazzstudie).
Unten auf der verlinkten Website finden Sie einen Link zur Vorgängerstudie von 2016. Die Jazzstudie 2022 wurde letzten Donnerstag in einer Online-Pressekonferenz vorgestellt (JazzThing).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: