40. Bayerisches Jazzweekend

Vom 11. bis 13. März 2022 werden im Kreativzentrum Degginger Regensburg unter dem Motto „Jazzfest40 – intim“ die letzten zehn Konzerte des 40. Jubiläums des Bayerischen Jazzweekends nachgeholt, die im Dezember wegen Corona ausfallen mussten. Präsentiert werden ausschließlich Solo- und Duo-Konzerte, deren Nuancen im Open-Air-Ambiente des Sommers verloren gegangen wären. BR-Klassik wird die Konzerte am Samstag und Sonntag aufzeichnen. Die Veranstalter sind glücklich, noch einmal eine so ausdrucksstarke Riege an MusikerInnen in Regensburg zusammenzubringen.

Das ukrainische Odessa verbindet eine Städtepartnerschaft mit Regensburg, deshalb geht uns der Krieg in Europa besonders nahe. Viele „unserer“ Musiker versuchen zu helfen, manche sind tatsächlich noch im Kriegsgebiet. Das Bayerische Jazzinstitut stellt deshalb die letzten zehn Konzerte seiner Intendanz unter einen Leitsatz, der auf Leonard Bernstein zurückgeht:

Das wird unsere Antwort auf die Gewalt sein: Wir werden noch intensiver Musik machen, noch schöner, noch hingebungsvoller als jemals zuvor.

Im Line-Up des Bayerischen Jazzweekends sind unter anderem zu finden:
– Carolyn Breuer
– Andrea Hermenau
– Markus Harm
– Andreas Feith
– Andreas Waelti
– Erik Leuthäuser
– Julius Windisch
– Julie Sassoon
– Lothar Ohlmeier
– …

Weitere Infos sowie Tickets gibt es auf der Website: https://bayerisches-jazzweekend.de/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: